0172 42 83 795
Auch per Whatsapp*

              Kontakthotline  I Bestellung I Kosten I Beratung: 04385 900 9299 

Wie viel schlaf braucht ein Hund?

Wissenswertes Hund Wie viel schlaf

Überall finden Hunde ein Plätzchen zu schlafen und Dösen, ob auf dem Fußboden in der Küche, in seinem oder im Bett von seinem Frauchen/Herrchen, auf der Couch oder unter dem Tisch. Doch wie viel schlaf braucht ein Hund oder ist normal?

Häufige Nickerchen sind generell kein Grund zur Sorge. Gerade Welpen und alte Hunde brauchen sehr viel Schlaf. Man sollte aus Tierbesitzer wirklich drauf achten, dass besonders junge und alte oder kranke Hunde genügend Ruhephasen bekommen.

Hunde dösen oftmals nur so vor sich hin und haben meistens nachts Ihre Tiefschlafphasen.  Macht doch einfach mal den versuch, sich Euren Hund tagsüber zu nähern ohne, dass er aufwacht. Ist nicht ganz so leicht, da Hunde in Wahrheit fast alles um sich herum mitbekommen und in Sekundenschnelle wieder hell wach sind.

Wenn tierische Mitbewohner dösen sind meisten die Augen geschlossen, dafür übernehmen aber die Nase und die Ohren die Kontrolle und bleiben achtsam.

Hunde passen Ihren Schlafrhythmus den Tagesablauf Ihres Besitzers an. Wenn Sie also lieber morgen anstatt Abends aktiv sich mit Ihren Hund beschäftigen oder tagsüber schlafen, wird Ihre Fellnase sich daran gewöhnen.

Es ist schwer zu sagen, wie viel schlaf ein gesunder, ausgewachsener Hund pro Tag braucht, aber 10 – 12 Stunden sind schon normal. Wenn Ihr Hund jedoch ständig schlapp ist, trotz so viel Schlaf, dann stimmt was mit ihm nicht.

Hunde träumen und schnarchen genauso wie der Mensch, dabei ist es ganz normal, wenn Hunde im schlaf schneller atmen oder auch mal zucken. Es ist lustig anzuschauen, wenn Hunde im Schlafen ,knurren, bellen und sogar laufen :)

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive