header image

Kontakthotline  I Bestellung I Kosten I Beratung: 04385 900 9299 

Allgäuer Vital-Balsam von Reico 

Für Menschen als auch für Hunde und Katzen als Pfotenbalsam geeignet.
 
Das Allgäuer Vital-Balsam ist ein wirklicher Alleskönner. Er pflegt und schützt nicht nur Menschen und Tiere, sondern unterstützt auch noch die körpereigenen Regenerationsprozess. Gerade im Winter kommen diese Vorteile zum Einsatz.
 
Hier die Vorteile auf einen Blick:
Mensch & Tier:
Pflegt und unterstützt den körpereigenen Regenerationsprozess
unterstützt den Gelenk- und Bewegungsapparat bei oder nach starker Beanspruchung
Schnell durchdringend und nicht fettend
 
Heimtiere (Hunde, Katzen, Meerschweinchen usw.):
Hilft durchaus bei Liegeschwielen
Hilft durchaus gegen rissige Ballen
Ist Salzabweisend
Ist bestens geeignet zur Pflege von Gesäuge und oder Euter
 
Allgäuer Vital-Balsam von Reico
Allgäuer Vital-Balsam von Reico für Mensch und Tier

Zusammensetzungen Allgäuer Vital-Balsam :

Aqua, Alcohol Denat, Glycerin, Menthol, Camphor, Carbomer, Propylene Glycol, Arnica Montana Extract, Rosmarinus Officinalis Extract, Aesculus Hippocastanum Extract, Canabidiol, Cinnamommum Camphora Wood Oil, Cinnamommum Zeilanicum Bark Oil, Sodium Phytate, Sodium Hydroxide, C.I. 75810
 
Inhalt:
250ml
 
Anwendung:
2 x täglich einmassieren.
Nicht für Kinder unter 6 Jahren geeignet. Von Augen und Schleimhäuten fernhalten.
 

Warum ist es gerade im Winter zu wichtig die Pfotenpflege bei Hunden zu betreiben?

Der kalten Jahreszeit sind die Straßen oftmals nicht nur spiegelglatt, sondern können für ihren Hund und deren Pfoten sehr unangenehm werden. Streugut wie Streusalz können zu riesigen Pfotenballen, unangenehmes brennen oder sogar zur blutigen Verletzungen führen.
 
Auch Eis, Schnee und Roll Split zwischen den Zehen Kann ihrem Hund im Winter zu schaffen machen. Vor allen dem, wenn die Haare zwischen den Ballen schon verfilzt sind.
Deswegen gehört eine Hundepfote gerade im Winter gepflegt.
 

Tipps für die Pfotenpflege Ihres Hundes im Winter:

  • Kürzen Sie das Fell zwischen den Pfoten und Krallen. 
  • Massieren Sie das Allgäuer vital Balsam 2x täglich in die Pfote ein.
  • Spezielle Hundeschuhe oder Wetterfeste Socken könnten hier auch helfen.
  • Nach dem Spaziergang im Schnee sollten Sie die Pfoten Ihres Hundes mit warmen Wasser von Schneeklumpen und anderen Schmutz befreien und gut abtrocknen.
 

Warum Vaseline und Melkfett nicht empfehlenswert sind!

Diese Produkte werden sehr häufig auf Mineralölbasis hergestellt und stehen inzwischen im Verdacht krebserregend zu sein. Hier geht es weniger darum, dass Vaseline oder nächste fette auf die Pfote aufgetragen wird, als vielmehr um die Option, dass die Creme von der Pfote abgelegt wird und somit von den Hund aufgenommen wird.

 


Kommentare geschlossen!

Cookie Hinweis
Diese Internetseite verwendet Cookies, Smartsupp, Mouseflow, Google Analytics und den Facebook-Pixel für die Analyse und Statistik. Cookies helfen uns, die Benutzerfreundlichkeit unserer Website zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unser Datenschutzerklärung